Menü
  • Bei der Bergung

  • Überreste werden freigelegt

  • Interview für das Fernsehen

  • Bagger machen die Arbeit einfacher

  • Deutsche Feldgräber

  • Französiche Feldgräber

Letzte News und Berichte

Nach Tags gefiltert: begräbnisbergungberichtehrungexhumierunggebräbnisneujahrsgrüssestalingradösterreich Alle Artikel anzeigen

Beisetzung eines deutschen Soldaten

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung, der Musikkapelle und den Ortsverbänden des österreichischen Kameradschaftsbundes aus den benachbarten Gemeinden fand am 16. April auf dem Soldatenfriedhof in Mönichwald die Beisetzung des durch den VKSVG gefundenen und geborgenen unbekannten Soldaten der deutschen Wehrmacht statt.

Zu dieser Feier konnte ÖKB-Obmann Anton Krogger neben 15 Fahnenabordnungen und Kameraden des ÖKB, viele hochranginge Ehrengäste begrüßen. LGF des ÖSK-Steiermark Obst. i.R. Dieter ALLESCH, vom ÖSK Bgld. Obst i.R. Wolfgang WILDBERGER, Vize Präs. der OG-Stmk. Obst. Dr. Karl BAUER, den Kurator des ÖSK Ing. Peter SIXL, ÖKB BO Josef ZINGL und sein Stv. Josef ZACH, HBO von Neunkirchen Mathias FUCHS, Ehr BO. Ehr Präs. Josef KLAMPFL und ObstLt. iTr. Peter BÄRNTHALER .

Nach den Worten des Bürgermeisters Stefan Hold folgten die Ansprachen des Landesgeschäftsführers des österreichischen schwarzen Kreuzes, Oberst i. R. Dieter Allesch, und des deutschen Militärattache als Vertreter der deutschen Botschaft in Österreich Obstlt i. Generalstab, Marco Sonnenwald. Nach der Einsegnung durch einen Militärpfarrer wurde der kleine Sarg von Soldaten des österreichischen Bundesheeres zum Grab getragen und schließlich unter den Klängen von „ich hatte einen Kameraden“ würdevoll beigesetzt. Die Mitglieder des VKSVG e.V. sind unermüdlich im Einsatz, um die gefallenen Soldaten in diesem einst so hart umkämpften Gebiet zu lokalisieren. Leider war bei diesem Soldaten, der nicht mehr in die Heimat zurückkam, keine Identifierung möglich. Somit fand er als unbekannter Soldat eine würdige letzte Ruhestätte.

Tags: begräbnis